Autor Thema: Impfungen  (Gelesen 9961 mal)

Dezember 18, 2016, 01:54:46 Nachmittag
Gelesen 9961 mal

Bärchen2016

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 21
    • Profil anzeigen
Hallo, wir sind neu hier im Forum und möchten uns direkt mal mit einer Fragen an euch wenden.
Bei unserem Kind wurde AGS mit SV festgestellt. Nun geht es in den nächsten Wochen zu den ersten Impfungen.
Leider haben wir verschiedene Empfehlungen bekommen bezüglich der Verdoppelung oder sogar Verdreifachung der Medikamente. Wie seit ihr damit umgegangen? Erst ab einsetzen von Fieber oder zur Absicherung schon vorher? Würden uns über Erfahrungsberichte sehr freuen! LG

Dezember 18, 2016, 10:48:49 Nachmittag
Antwort #1

Wanjo

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 36
    • Profil anzeigen
Hallo.
Unsere Tochter ist 2,5 Jahre alt und wir verdreifachen immer ab 38,5 Fieber. Wir sind aber momentan auch etwas unsicher weil wir desöfteren gehört haben dass eine Verdopplung der Dosis ausreiche, aber wir halten uns an die Angaben unsere Endokrinologen und werden nächstes Mal nachfragen. Vorsorglich erhöhen würde ich nicht!! Ihr habt das ja im Blick und könnt ggf nachgeben.
Liebe Grüße

Dezember 19, 2016, 05:43:22 Vormittag
Antwort #2

Bärchen2016

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 21
    • Profil anzeigen
Hi! Schön, dass so schnell eine Antwort gekommen ist! ;)
Wir haben es so erklät bekommen----Wenn wir kurz (einen Tag) erhöhen und somit einen kleinen "Überschuss" erschschaffen - kann der Körper direkt reagieren, sollte es zu einer Erhöhung der Temperatur kommen.
Ansonsten liegen ja im schlechtesten Fall 6-7 Stunden bis zur nächsten Medikamentgabe! :-\
Klingt irgendwie logisch. Allerdings hat unser Spezialist es genau so gesagt, wie ihr es macht.