Autor Thema: ACHTUNG Astonin H nicht mehr lieferbar.  (Gelesen 10047 mal)

März 16, 2015, 09:42:59 Vormittag
Gelesen 10047 mal

Ilinur

  • User

  • Offline
  • **

  • 4
    • Profil anzeigen
Hallo,

liebe Eltern und Betroffne, Astonin H wird nicht mehr produziert. es gibt was anderes, ist aber in Deutschland nicht zugelassen.
Hat Jemand schon eine Alternative dazu gefunden?

Liebe Grüsse


März 17, 2015, 06:04:43 Nachmittag
Antwort #1

Wanjo

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 36
    • Profil anzeigen
Hallo,
vielen Dank für die Info, habe heute in der Apotheke gefragt ob es Alternativen gibt...gibt es aber nicht.
Wir haben am Freitag einen Termin in der Uniklinik und ich werde die Endokrinologen darauf ansprechen, bin sehr gespannt.
Gruß Wanjo

April 15, 2015, 09:19:29 Nachmittag
Antwort #2

bobcat

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 14
    • Profil anzeigen
Hallo Wanjo,

und was hat Euer Endokrinologe als Alternative benannt?

Ich habe noch Reste von Astonin H, und der Termin beim Endo erst im Juni/Juli. Bin mal auf den Ersatz gespannt.
Laut unserer Apotheke, bietet die Pharmaindustrie auch keine Ersatz für das Medikament.

Ist schon komisch oder? Weiß einer eventuell den Grund, warum Astonin H von keiner der Firmen mehr produziert wird?

VG, die bobcat

April 21, 2015, 06:39:55 Nachmittag
Antwort #3

Wanjo

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 36
    • Profil anzeigen
Hallo, unsere Ärztin meinte die Firma Merck hätte die Aussage getroffen das mit Hochdruck daran gearbeitet wird Astonin H bald wieder lieferbar ist.
Die Alternative heißt Florinef und wird angewendet wie Astonin, muss aber im Kühlschrank gelagert werden, sonst verfällt es innerhalb von 30 Tagen.
Wir haben auch noch Astonin und ich hoffe dass es wieder verfügbar ist bis wir das nächste Rezept benötigen.
Gruß Wanjo

Mai 05, 2015, 08:09:03 Nachmittag
Antwort #4

Daywalker

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 12
    • Profil anzeigen
Servus zusammen.

Hab es gestern auch erfahren. Schön mit dem Rezept in die Apo... und nix da! Naja, hat zum ganzen sch... Tag gepasst.
Da ich an AGS mit Salzverlust leide, ist das gar nicht schlecht für die Elektrolyt-Regulierung.
Habe es allerdings in einer Ferienfreizeit mal vergessen und panisch meinen Doc angerufen. Der war relativ entspannt und sagte nur... "bissel mehr trinken und Elektrolyte nehmen, dann ist alles ganz normal". Und was soll ich sagen... habe die Woche ohne jegliche Probleme überlebt! :)
Also seit mal ganz entspannt. Da findet sich auch wieder eine Lösung!

Gruß

Day

Mai 05, 2015, 09:35:16 Nachmittag
Antwort #5

Isa

  • User

  • Offline
  • **

  • 5
    • Profil anzeigen
Hallo zusammen,

Bestellung über die Apotheke geht recht fix, hat bei mir 2 Tage gedauert, Aussage zur Einnahme war ebenfalls die gleiche wie oben bereits genannt.

Was mich jedoch ein bisschen verwundert:

Nehme Florinef nun seit ca. 1 Woche, bisher war meine Einstellung top und hatte die letzten Jahre auch keine Probleme damit. Nun geht's mir jedoch gar nicht gut, merke das irgendwas an der Einstellung nicht stimmt, bin müde/schlapp, beim Sport nicht mehr Leistungsfähig usw.

Hat sonst schon jemand Erfahrung mit der Umstellung auf Florinef?

Grüße Isa

Mai 05, 2015, 09:53:53 Nachmittag
Antwort #6

Daywalker

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 12
    • Profil anzeigen
Hallo Isa,

was, wann und welche Mengen hast du vorher genommen, und welche nimmst du jetzt wann und wie ein?
Ich warte erstmal den Termin beim Doc ab. :)

Mai 05, 2015, 10:10:04 Nachmittag
Antwort #7

Isa

  • User

  • Offline
  • **

  • 5
    • Profil anzeigen
Grundsätzlich hab ich eig AGS ohne Salzverlust, allerdings wurde getestet, dass mit geringer Einname von Astonin H meine Einstellung stabiler ist... So, deshalb nehm ich morgens 0,2 mg und abends 0,1 mg. Lt Aussage meiner Ärztin kann ich die Einnahme mit Florinef weiterhin so beibehalten. Aber... Wie gesagt: Gefühl ist als ob das meine ganze Einstellung über Bord wirft...

Mai 06, 2015, 04:56:40 Nachmittag
Antwort #8

Daywalker

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 12
    • Profil anzeigen
Hui, das klingt viel.
Ich nehme morgens 0,1mg und das wars. Habe AGS m.S.

Mai 06, 2015, 10:37:59 Nachmittag
Antwort #9

Isa

  • User

  • Offline
  • **

  • 5
    • Profil anzeigen
Naja bisher hats auf jedenfall super geklappt. Interessanterweise ist Florinef auch nur n Acetat, also genau identisch zu Astonin H scheint es mir definitiv nicht zu sein. Sollte es sich diese Woche nicht ändern, geht's ab zum Arzt 😝

Mai 09, 2015, 08:10:49 Nachmittag
Antwort #10

Daywalker

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 12
    • Profil anzeigen
Jedes Medikament ist anders.
Wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg und hoffe es geht dir bald wieder besser. :)

Mai 16, 2015, 02:00:59 Nachmittag
Antwort #11

stapelia

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 21
    • Profil anzeigen
Laut Auskunft in der Apotheke, die mir Florinef als Einzel-Import beschafft hat, ist zwar der Wirkstoff identisch mit Astonin H aber die Zusammensetzung der "Verpackung" unterschiedlich, so dass die Haltbarkeit von Astonin H bei Zimmertemperatur besser ist und Florinef eben im Kühlschrank gelagert werden soll - wobei der "Zerfall" bei höheren Temperaturen wohl schleichend und nicht plötzlich anzunehmen ist...

dass der selbe Wirkstoff je nach Zusammensetzung der Tabl. unterschiedlich im Körper ankommt, hab ich auch früher schon bei Schilddrüsenhormon erlebt - da hilft anscheinend mal wieder nur ausprobieren und eigene Erfahrungen sammeln.

Viel Erfolg dabei wünscht
Stapelia