Autor Thema: Hallo  (Gelesen 5305 mal)

Januar 05, 2014, 07:27:47 Nachmittag
Gelesen 5305 mal

Leila

  • Newbie

  • Offline
  • *

  • 1
    • Profil anzeigen
hallo zusammen...

 Ich bin die Leila und Mutter von zwei Söhnen Jonas (8) Finn (3 Monate)

Bei meinen großen wurde vor 8 Jahren beim Neugeborenenscreening AGS festgestellt... Wir waren total geschockt mit dieser Diagnose... Und wussten nicht wie sich unser Leben gestalten wird... Mit anfänglichen Schwierigkeiten wie sämtliche Infekte und Krankenhausaufentalte läuft nun alles sehr gut...
Nur beschäftigt mich die Frage.  Ob das AGS  auch eine folgeerscheinung Depression hat...
Weis da von euch jemand was oder geht es jemanden auch so...???
Ich Laufe ja schon mit meinem Sohn von Arzt zu Arzt...

Januar 05, 2014, 08:32:29 Nachmittag
Antwort #1

Anna-Lena

  • Global Moderator
  • Superuser

  • Offline
  • *****

  • 64
    • Profil anzeigen
Hallo Leila,

leider weiß ich selber nichts zu dem Thema, aber bei meinen Recherchen im englischsprachigen Netz, bin ich da schon mehrmals auf das Thema gestoßen. Im Englischen heißt AGS: CAH, falls dir das irgendwie weiterhelfen kann.

Herzliche Grüße und alles Gute für dich und deine Familie!

Anna-Lena

Februar 17, 2014, 04:48:11 Nachmittag
Antwort #2

stapelia

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 21
    • Profil anzeigen
Hallo,

bei Depression fällt mir spontan Schilddrüse ein - ist danach mal geschaut worden?

Grüße

stapelia