Autor Thema: Nebenwirkungen - Fettige Haut, Akne, Kopf- u. Magenschmerzen, Bluthochdruck  (Gelesen 11162 mal)

Januar 27, 2014, 03:50:50 Nachmittag
Gelesen 11162 mal

R23

  • User

  • Offline
  • **

  • 4
    • Profil anzeigen
Hallo alle zusammen,

ich habe mal eine Frage zum Thema Nebenwirkungen. Ich bin selbst AGS betroffen und verwende seit ca. 10-12 Jahren die Tabletten von Jenapharm. Ich habe schon immer eine sehr hohe Dosierung gehabt über die ganzen Jahre. Im Moment nehme ich tägich 35 mg! Bis vor kurzen sogar ein Jahr lang 40 mg! Ich habe in den ganzen Jahren immer unter einer sehr (sehr, sehr) fettigen Haut gelitten mit leichter bis mittelstarker Akne. Ich werde diesen Sommer 30... Also nicht gerade das was man sich wünscht mit 30 immer noch ein Gesicht zu haben wir ein Junge in der Pubertät... Die Haut ist bei mir so fettig das ich nie ohne "Abtupftücher" das Haus verlasse, weil ich immer nach 2-3 Stunden richtig anfange zu "glänzen", das sieht einfach nicht schön aus und andere denken ich würde mich nicht pflegen, obwohl ich sehr wohl auf meine Pflege achte!
Jedenfalls kam ich auf die Idee mal eine andere Marke als Jenapharm zu probieren und verwende jetzt seit einer Woche die Tabletten von Hoechst. Seit ich diese Tabletten verwende habe ich aber den Eindruck das ich vermehrt Magenschmerzen und Kopfschmerzen habe (und Bluthochdruck eventuell auch). Ob ich dadruch weniger fettige Haut bekomme kann ich noch nicht sagen da ich die Tabletten erst zu kurz einnehme... Ich würde gerne von euch wissen ob ihr ähnliche und welche Erfahrungen gemacht habt? Bzw. von welchen Tabletten bekomm ich möglichst keine fettige Haut?  Wenn möglich auch ohne Magenbeschwerden und Kopfweh (und Bluthochdruck). Vielen Dank für eure Antworten.

Gruß R.

Februar 02, 2014, 02:52:14 Vormittag
Antwort #1

Sivana

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 59
    • Profil anzeigen
Hallo R23, es ist egal ob die Tabletten von Jenapharm oder Höchst kommen, denn es ist bei beiden Firmen eben nur Hydrocortison.Nicht besser, nicht schlechter, nicht anders.
Wenn Du nun schon 30 bist und erst seit 10 oder 12 Jahre behandelt wirst,wurde das AGS wohl erst sehr spät diagnostiziert? Erwachsene werden eigentlich mit Dexamethason behandelt, wegen dem längeren Langzeitwert,und weniger mit hohen Hydrocortison Dosierungen.
Es wäre natürlich auch gut zu wissen, ob Du männlich oder weiblich bist ;-)

Unabhängig vom AGS neigen manche Menschen zu extrem fettiger Haut (und Haaren), was man dann am besten kosmetisch behandelt. Es gibt sehr gute Aknemittel in Apotheken.
Als Tipp siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Dr._Wolff_Arzneimittel

Februar 03, 2014, 09:24:06 Vormittag
Antwort #2

R23

  • User

  • Offline
  • **

  • 4
    • Profil anzeigen
Hallo zurück,

Danke für deine Antwort.

Ich bin männlich und werde schon seit meiner Geburt therapiert! Also nicht erst seit 10-12 Jahren...

Gruß
Ramon

Februar 05, 2014, 07:54:45 Nachmittag
Antwort #3

bobcat

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 14
    • Profil anzeigen
Hallo R23 :)
Warst Du denn mit Deiner  Haut-Frage schon mal beim Hautarzt und/oder Deinem Endokrinologen? Manchmal hat es nichts mit den Hormonen zu tun, sondern "einfach" mit einer Veranlagung zu einem oder eben anderem Typ der Haut.

Grüße, die bobcat

Februar 07, 2014, 11:16:51 Vormittag
Antwort #4

R23

  • User

  • Offline
  • **

  • 4
    • Profil anzeigen
Hallo Bobcat,

ja war ich... Danke!

Verschiedene Ärzte konnten mir mit meinen Hautproblemen über die Jahre auch leider nicht weiterhelfen...

Ich bin mir ziemlich sicher das die Tabletten schuld sind.

VG
R23

Februar 11, 2014, 09:33:32 Nachmittag
Antwort #5

bobcat

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 14
    • Profil anzeigen
Hi R23,
habe mir gerade die "Füllstoffe" der beiden Hersteller angeschaut...Hoechst hat sogar etwas weniger drin. Und man müßte wissen in welchem Verhältnis das Zeug in der Tablette ist. Kannst ja mal schauen, bzw. prüfen lassen, eventuell besteht bei Dir gegen einen der Stoffe eine Unverträglichkeit??

Hoechst:
    Talkum
    Siliciumdioxid
    Maisstärke
    Magnesiumstearat
    Lactosemonohydrat

Jenapharm:
    Talkum
    Lactose
    Magnesiumstearat
    Kartoffelstärke
    Natriumcarboxymethylstärke
    Gelatine

Abendliche Grüße
die bobcat

Februar 20, 2014, 11:00:53 Vormittag
Antwort #6

stapelia

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 21
    • Profil anzeigen
... und wie geht es eigentlich Deiner Schilddrüse? - eventuell könnten die Hautprobleme auch damit zu tun haben