Autor Thema: Notfallausweis?  (Gelesen 7566 mal)

Oktober 04, 2013, 03:38:30 Nachmittag
Gelesen 7566 mal

Anna

  • User

  • Offline
  • **

  • 8
    • Profil anzeigen
Hallo, mich beschäftigt nun schon seit längerem die frage nach einem notfallausweis für meinen einjährigen sohn (ags mit sv) und möchte nun gerne von euch wissen, wie ihr das handhabt. Ich habe nun immer den aktuellen arztbrief und reservemedizin dabei, frage mich aber, ob das ausreicht - z.b. Was ist bei einem schweren autounfall, ich nicht mehr ansprechbar bin und mein sohn auch schwer verletzt ist? Sieht da die polizei rasch genug in meine handtasche, wo das drinnen ist.
Welche notfallinfos bzw. Ausweis habt ihr dabei und wo bewahrt ihr den auf? Laut info meines arztes gibt es in ö keinen eigenen notfallausweis für ags.
Vielen dank für eure infos.
Alles liebe,
Anna

Oktober 04, 2013, 07:55:15 Nachmittag
Antwort #1

Kristin89

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 17
    • Profil anzeigen
Hallo!
Da habe ich auch schon sehr oft drüber nachgedacht! (was wäre bei einem Autounfall oä)
Also wir haben auch immer eine Box mit extra Hydrocort. Kapseln bei uns dabei und im Portemonnaie einen Notflausweis. Ich habe schon mal den Tip bekommen auf Lukas seine Krankenversichertenkarte ein kleinen Aufkleber drauf zu kleben und mit rot AGS Patient drauf zu schreiben. Unsere Angst ist auch wenn es wirklich mal dazu kommt, ob die Polizei/Ärzte denn sofort nachgucken ob irgendwelche Notfallausweise oä mitgeführt werden.
lg kristin

Oktober 07, 2013, 01:21:20 Nachmittag
Antwort #2

Megi

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 29
    • Profil anzeigen
Darüber hab ich mir auch schon Gedanken gemacht ich dachte mir schon ich häng ihn eine Kette rum oder ein Armband ich denke beim Unfall schauen die net sofort in die Handtasche oder Geldbeutel wäre doch was wenn wir uns was überlegen könnten !

März 20, 2014, 08:25:52 Nachmittag
Antwort #3

Kristin89

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 17
    • Profil anzeigen
Hey
Ich habe neulich von meiner Ärztin eine Broschüre bekommen.
Ich schicke mal den Internetlink: http://www.myschmuckid.de
Das ist eine echt tolle Sache und würde auch deine Frage bzw Sorge in Bezug auf Unfällen etc. beantworten.
Wir werden aufjedenfall bald ein Armband davon für unseren Sohn machen lassen.
Lg Kristin

März 23, 2014, 09:39:08 Nachmittag
Antwort #4

Anna

  • User

  • Offline
  • **

  • 8
    • Profil anzeigen
Hallo kristin,
Danke für den hinweis, das ist echt eine option, die ich mir auch überlegen werde. Sowas ist sicher super, wenn die kinder dann grösser sind und alleine unterwegs sind.
Hast du dir schon den genauen text überlegt?

Ich hab das thema mittlerweile so gelöst, dass ich einen notfallpass von www.rettungskarten.eu mit foto foliert habe. Der steckt jetzt immer im kindersitz gut sichtbar über dem kopf meines sohnes. Zudem trage ich auch noch einen notfallpass in der geldbörse mit mir herum.

Kristin, darf ich noch fragen, woher du kommst? Ich glaube unsere kleinen "patienten" sind ein jahrgang. Mein sohn ist am 12.8.2012 geboren.

Glg,
Anna

Juni 01, 2014, 11:23:31 Vormittag
Antwort #5

Kristin89

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 17
    • Profil anzeigen
Hallo Anna,

Entschuldige bitte das ich jetzt erst antworte.

Den genauen Text habe ich mir noch nicht überlegt. Aber ich denke das dort sein Name, Ags, und eine Notfall telefonnummer drauf kommen wird.
Das mit dem Notfallpass ist auf jedenfall eine Super Idee! Vielen Dank auch dafür!:)
Ja unser Sohn ist auch 2012 geboren....am 13.5.
Lg

Juni 07, 2014, 08:50:48 Nachmittag
Antwort #6

EvaSu

  • User

  • Offline
  • **

  • 2
    • Profil anzeigen
Hey,
wir haben einen internationalen Notallausweis von seiner Ärztin bekommen. Er ist weiß/orange.
Und sobald unser Kleiner zur Tagesmutter geht, bekommt er ein Armband, wo seine Medikation eingraviert ist :)
LG

Juli 22, 2014, 12:47:32 Nachmittag
Antwort #7

Maik

  • Gast
Hallo!
Ich habe ebenfalls AGS und bin mittlerweile 35 Jahre alt.
Ich hatte früher einen Notfallausweis und eine Halskette mit meinen Angaben in einer Art Brosche (die sogenannte SOS-Kette). Da sich aber mit den Jahren die Dosis immer geändert hatte, mußte der Zettel immer umgeschrieben werden. Ich würde das also mit der Gravur lassen. Auf dem Notfallausweis steht auch nur drauf, wie viel mg bei einem Notfall zu verabreichen ist (Bewusstlosigkeit und so). Aber verkehrt ist es nicht und ich hab es bis jetzt auch noch nicht gebraucht.

Februar 09, 2015, 07:27:16 Nachmittag
Antwort #8

vanii

  • User

  • Offline
  • **

  • 4
    • Profil anzeigen
Hat hier den jemand im laufe der letzte Jahre
eine sinnvolle Lösung gefunden?
Mein Problem ist zb. auch das ich in meinem Beruf kein Schmuck tragen darf (Krankenschwester). Die Rettungskarte für das Auto, wo bekommt man die den her?
Leider weiss ich aber auch das ist ziemlich selten ist das ein Notarzt am Unfallort bes. Verkehrsunfall nicht erst in die Handtasche Kette oder ähnliches schaut, das passiert meist erst im KH und kann dann oft schon zu spät sein.
Das Problem das sich die Dosis hin und wieder ändert kenne ich leider auch und somit diese Ausweise Garnichts bringen. Den die Ärzte selbst haben oft nicht so viele da das sie dir jedesmal einen neuen schreiben.
Ich selbst habe zwar immer ne Spritze dabei, welche man s.c. und i.m. geben könnte doch auch das darf nur der Notarzt und kein Assistent oder Ersthelfer.
Bitte nur auf den Inhalt achten und nicht auf die Grammatik