Autor Thema: Gabe der Medikamente  (Gelesen 5903 mal)

Oktober 22, 2012, 10:46:17 Nachmittag
Gelesen 5903 mal

Kristin89

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 17
    • Profil anzeigen
Hallo,
ich habe mal eine Frage und hoffe das mir jemand weiter helfen kann..
Unser Sohn ist jetzt 5Monate alt...schläft von Anfang an die Nacht durch...wir geben ihm dann um 6frühs die Medi im.Schlaf und dann meldet er sich meistens zwischen 7 -halb 9...
Abends geht er dann erst 22uhr ins Bett weil er ja dann nochmal das Hydroc. bekommt....
Wie habt ihr das immer gemacht bzw. wie macht ihr das? weil es ist ja nicht die Norm das das Kind dann immer erst 22 Uhr ins Bett geht!? Über Antworten und Erfahrungberichte wären wir sehr dankbar!
liebe Grüße Kristin
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 Vormittag von Guest »

Oktober 25, 2012, 12:59:28 Vormittag
Antwort #1

Sivana

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 59
    • Profil anzeigen
Hallo Kristin,
also mein Sohn bekam in diesem Alter bzw. über seine gesamte Kinderzeit die Hydrocortison immer nachts gegen 4h. morgens um 10h und abends gegen 18h. Das war unabhängig von seiner Schlafenszeit.
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 Vormittag von Guest »

Oktober 25, 2012, 07:16:36 Nachmittag
Antwort #2

S.

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 16
    • Profil anzeigen
Hallo Kristin,

also unserem Zwerg konnten wir die Medikamente ohne Probleme auch im Schlaf geben. Wir hatten auch diese Uhrzeiten in dem Alter. Max ist jetzt 3 Jahre alt und wir können jetzt die Medis um 7h/13h/20h geben. In welcher Klinik werdet Ihr denn betreut? Es ist immer unterschiedlich. Aber am besten wohl die Gabe schon um 4h morgens. Probiert es mal aus, wie gebt Ihr denn die Medizin?. Wir geben die immer über eine Spritze mit Tee. Haben wir bei der 4h-morgens-Medizin, auch immer schon abends fertig gemacht, damit wir das morgens nicht mehr machen mussten. Habe auch in der Apotheke nachgefragt, ob das geht oder ob die Wirkung dann evtl. nachlassen könnte. Passiert nix.

Freue mich über Rückantwort.

LG Sina
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 Vormittag von Guest »

Oktober 26, 2012, 01:18:29 Nachmittag
Antwort #3

Kathi82

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 13
    • Profil anzeigen
Wir geben unserem Sohn ( 3 Jahre ) die Medis morgens zwischen 6 und 7, mittags 12 oder 13 Uhr und abends um 20 Uhr.
Am Wochenende wird es natürlich abends auch mal später. Eigentlich ist es wohl besser morgens zwischen 4 und 5 die Medikamente zu geben,aber solange das Kind nach dem aufstehen fit ist und keinen matten Eindruck macht,ist alles im Lot.unsere Ärztin ist mit unserer Medikamentengabe einverstanden,solange das Kind gut wächst und morgens eben keinen schlechten Eindruck macht...
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 Vormittag von Guest »

Oktober 26, 2012, 05:22:39 Nachmittag
Antwort #4

Kristin89

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 17
    • Profil anzeigen
Hallo,
vielen lieben Dank für die schnellen Antworten! Unsere Ärztin hatte uns das so gesagt frühs um 6 (2,8mg) dann 14 Uhr (1,4mg) und 22 Uhr (1,4mg). Morgens geben wir ihm die Medikamente auch im Schlaf und auch über eine Spritze mit Tee.
Wir wohnen in der Nähe von Magdeburg und werden in Magdeburg in der Klinik behandelt. Mit der Ärztin dort sind wir sehr zufrieden und auch sie ist mit den Werten von dem Kleinen immer zufrieden.
Darf ich mal fragen wann ihr eure Kinder in diesem Alter abends immer ins Bett gebracht habt? Lukas bekommt zwischen 17-18Uhr die Flasche, dann schläft er meist von 19-22 Uhr in seinem Krabbelgitter...dann bekommt er ja nochmal das Hydroc. und nochmal eine Flasche und dann legen wir ihn in sein Bett wo er dann bis meistens 7-9 schläft... Also unser Kleiner is morgens immer fit, strahlt einen an wenn man ans Bett rantritt und fängt vor Freude an zu strampeln :)

Liebe Grüße Kristin
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 Vormittag von Guest »