Autor Thema: Hallo, eir sind neu hier  (Gelesen 3480 mal)

März 30, 2012, 11:04:29 Vormittag
Gelesen 3480 mal

Ilinur

  • User

  • Offline
  • **

  • 4
    • Profil anzeigen
Hallo zusammen,


erstmal ein großes Dankeschön an die Gründerin dieses Forum. Wir haben vor 4,6 Jahren verzweifelt nach so einem Forum im Internet gesucht, ohne Erfolg.
Also ich bin 35 Jahre und habe 2 Kinder im alter von 4,6 Jahre und fast 3 Jahre. Ein Junge und ein Mädchen beide mit AGS mit Salzverlust.
Es war am Anfang ein grosser Schock, die Angst vor der zukunft war damals das schlimmste. Was ist AGS? Wird mein Kind ein normales Leben führen usw......
Wir führen jetzt ein sehr glückliches Leben mit AGS. Wir vergessen es im Altag. Wir hatten schon bei meinem Sohn (damals 2 jahre) eine OP meine Tochter hatte auch ganz schlimme Magen-Darmgrippe usw.... Meine Tochter ist als zweites kind geboren, ich mußte in der Schwangerschaft Dexta. nehmen. Es war Ok solange ich nicht in den Spiegel schaute. Die Nebenwirkungen waren unschön  :roll:
Aber dafür ist meine Tochter ganz normal.
ich könnte noch viel erzählen.....

Ic h freue mich auf den Erfahrungsaustausch

Ich möchte meine Erfahrungen hier gerne weiter geben, um allen  Mut zumachen die noch am Anfang stehen.
Ich kann nachfühlen wie man sich fühlt wenn alles noch neu ist.


Liebe grüße Ilinur
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 Vormittag von Guest »

März 31, 2012, 07:59:57 Nachmittag
Antwort #1

Megi

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 29
    • Profil anzeigen
Hallo mei schön das ihr hergefunden habt :) ich hätt ein paar fragen an dich :) und zwar das erste kind hat ja ags habt ihr euch dann trotzdem nochmal für ein 2 entschieden...obwohl das riskio ja 25prozent sind ...wie ist das in der schwangerschaft bei dir gewesen? diese behandlung? könntest du mir da bissl was sagen? ....hast du für deine kinder einen schwerbehindertenausweis? ....lieben gruss
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 Vormittag von Guest »

März 31, 2012, 09:25:43 Nachmittag
Antwort #2

Ilinur

  • User

  • Offline
  • **

  • 4
    • Profil anzeigen
Hallo zurück :-)

also zu deinen fragen,
ja wir wollten noch ein weiteres Kind und wir bereuen es keine sekunde. die kleine ist ein kleiner sonnenschein. beide kinder sind gut eingestellt. sie wachsen und entwickeln sich ganz normal.

die schwanerschaft war ............
also das medikament was man sofort nehmen muß, sobald man von der schwangerschaft weiß, heißt Dexamethason.
es hat ein paar unschöne nebenwirkungen, aber auch gute.
die negative die ich hatte waren:
vollmond gesicht  :D   ich sah richtig aufgedunsen aus.
dann leichte Akne
leichte wassereinlagerungen
schwangerschaftdiabetis
die positiven waren:
keine übelkeit
ich war immer gut drauf (euphorisch)
keine müdigkeit, ich brauchte wenig schlaf
alles in allem die schwangerschaft war ein traum, solange man nicht in den spiegel schaute :-)
auch die fruchtwasseruntersuchung in der 14 ssw war ok.
die wird gemacht um zu schauen ob das kind M oder W ist. bei einem jungen braucht man das medikament nicht weiter nehmen
bei einem mädchen ist es sehr wichtig, damit es nicht zu den äusserlichen merkmale kommt.
alles halb so wild :-)
nach der geburt verschwanden alle nebenwirkungen.

meine kinder haben einen Notfallausweis.
der kindergarten hat eine kopie.
und im urlaub haben wir es mit.



lieben gruß
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 Vormittag von Guest »