Autor Thema: A-typisches AGS ( leichte Form) , die Frage geht an alle Frauen mit AGS hier  (Gelesen 150 mal)

September 06, 2019, 08:13:17 Nachmittag
Gelesen 150 mal

Kathi1991

  • Gast

Hallo Mein Name ist Kathi , ich bin 27 Jahre alt und habe a-typisches AGS. Herausgefunden bzw. diagnostiziert wurde das , als ich 16 war und noch immer nicht meine Monatsblutung hatte. Seitdem  nehme ich Dextamethason und Hydrocorton . Nun zu meiner Frage :

Es ist gerade so , dass ich seit  fast 3 Wochen  zuerst meine Tage für ca. 10 Tage hatte  und nun noch immer leichte  Zwischenblutungen habe und das hört noch immer nicht auf ........  :'( :'( Hatte Jemand von euch schon mal etwas Vergleichbares ?
Ich bin wirklich verzweifelt und weiß nicht was ich machen soll , weil sich "normale Frauenärzte und Innnen" , damit wie es scheint nicht auskennen .

L.G



September 07, 2019, 08:36:29 Vormittag
Antwort #1

Syn

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 19
    • Profil anzeigen
Guten Morgen Kathi,
irgendwie bin ich gerade etwas verwirrt.Du schreibst du hast eine leichte Form das passt aber mit den Medikamenten die du ein nimmst überhaupt nicht überein,du nimmst um ein Vielfaches mehr ein als Erwachsene klassische AGS'ler.
Ich würde mir mal grundlegend Gedanken machen ob die Ärzte die dich betreuen die Rchtigen sind,die nicht endende Blutung ist zumindest von AGS Seite gesehen dein kleinstes Problem.

Herzlichst Syn