Autor Thema: Beziehungsprobleme  (Gelesen 96 mal)

August 09, 2019, 08:58:25 Nachmittag
Gelesen 96 mal

Melanie2019

  • Newbie

  • Offline
  • *

  • 1
    • Profil anzeigen
Hallo,
ich bin verheiratet und denke mir fast, dass ich nur um Kinder zu haben geheiratet habe.
Meinen Mann mag ich nicht, obwohl er nichts falsch macht.
Ich habe angeborene AGS. Kann die "Vermännlichung" dazu führen, dass man Männer eher abstoßend findet?

Vielen Dank
Melanie

August 12, 2019, 04:25:37 Nachmittag
Antwort #1

Kerstin

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 71
    • Profil anzeigen
Puh,
ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber vielleicht wärst du in einer Beratungsstelle vor Ort besser aufgehoben, als in einem Internetforum?
Du schreibst, dass du deinen Mann nicht magst und ihn dennoch geheiratet hast... ich weiß zu wenig über dich und eure Situation, um etwas dazu zu sagen, aber ich denke, dass dir in einem umfassenden Gespräch (in einer Frauen- oder Familienberatungsstelle) gut weitergeholfen werden könnte.

Alles Gute, Kerstin

August 12, 2019, 06:46:20 Nachmittag
Antwort #2

asie

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 48
    • Profil anzeigen
Ich glaube, Melanie hat etwas ganz anderes gemeint.
Da wird auch keine Beratungsstelle helfen, daß ist eher ein "Identitätsproblem". Ich setze es mal in Gänsefüßchen, da es aus meiner Sicht kein Problem darstellt.

Viel Glück auf deinem weiteren Weg.
VG
Anne

August 12, 2019, 06:59:29 Nachmittag
Antwort #3

Syn

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 18
    • Profil anzeigen
Hallo Melanie,
ab einen bestimmten Punkt passen wir nicht mehr ins Wohlgefallen der Gesellschaft  und wir wollen es auch nicht mehr.
Das was du gerade durchlebst ist für klassische AGS Frauen nichts ungewöhnliches, die eine früher die andere später, aber über kurz oder lang fast Alle.

Herzlichst Syn