Autor Thema: Wieviel Astonin H nehmt ihr ein?  (Gelesen 571 mal)

Februar 20, 2019, 08:20:09 Nachmittag
Gelesen 571 mal

Mc_Fly

  • User

  • Offline
  • **

  • 2
    • Profil anzeigen
Hallo!  :)

Dann will ich mal meinen ersten Beitrag hier im Forum schreiben...

Als es in den Jahren 2014/2015 Lieferprobleme von Astonin H gab, habe ich  Florinef 0,1 mg (HC war unverändert 25mg) genommen.
Interessante Weise hatte ich unter der Einnahme von Florinef eine Gwichtreduktion von 9 KG ohne meine Essverhalten zu verändern.
Mein Befinden war ebenfalls bestens!

Nachdem der Lieferengpass von Astonin H behoben war, bekam ich dieses wieder verschrieben (weiterhin Florinef wollte mir kein Arzt verschreiben).
Innerhalb von kurzer Zeit (zwei/drei Monate) hatte ich die 9 KG unter Astonin H wieder zugenommen - leider  :( Mein Essverhalten hatte ich auch in dieser Zeit nicht verändert.

Habt ihr so etwas auch bei Euch beobachtet?
Und zu meiner Frage: Wie hoch ist Eure Astonin H Dosis?

Ich nehme 0,1 mg Astonin H und 20mg HC Hoechst.

Und noch zur Info ich bin 37 Jahre alt und habe ein klassisches, angeborenes AGS mit SV.

Danke für die Antworten :-)




Februar 20, 2019, 10:52:19 Nachmittag
Antwort #1

Syn

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 19
    • Profil anzeigen
Hallo Mc_Fly,
das du kein Florinef nach den Lieferengpass mehr verschrieben bekommst liegt daran das das Medikament in  Deutschland keine Zulassung hat.
Ich habe auf das Florinef nicht gerade positiv reagiert und war froh als der "Engpass" behoben war.
Es ist aber wohl so das die Wirkung doch etwas anders ist zum Astonin viele empfinden es als negativ du scheinst das Gegenteil erfahren zu haben.
Cortisonmengen zu vergleichen ist ziemlich sinnlos da jeder von uns ein ganz individuelles  Wesen ist,es gibt Richtwerte ja,aber was der einzelne praktiziert weicht immer ab.

Herzlichst Syn

Februar 21, 2019, 07:53:23 Vormittag
Antwort #2

Mc_Fly

  • User

  • Offline
  • **

  • 2
    • Profil anzeigen
Hallo Syn!

Vielen Dank für Deine Antwort :-)

Es ist jetzt nicht so, dass ich mich mit Astonin schlecht fühle. Allerdings lagere ich darunter doch mehr Wasser ein.
Das Florinef keine Zulassung hat weiß ich, deshalb stellt sich die Krankenkasse ja so an ;-)

Ja, das mit den Cortisonmengen vergleichen stimmt. Nach 15 Jahren "Try and Error" Experimenten habe ich für mich festgestellt,
dass meine Sommerdosis 17,5 mg sind und die Winterdosis bei 20 bzw. 22,5 mg liegt.

Liebe Grüße

Februar 21, 2019, 05:54:52 Nachmittag
Antwort #3

asie

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 49
    • Profil anzeigen

Es ist jetzt nicht so, dass ich mich mit Astonin schlecht fühle. Allerdings lagere ich darunter doch mehr Wasser ein.


Ödembildung ist eine der "wunderbaren" Folgeerkrankungen des AGS, mit oder ohne SV. Die einen lagern mehr, die anderen weniger ein. Blutdruckkontrollen sind dann wichtig, um möglichst frühzeitig eingreifen zu können.

Gruß
Anne