Autor Thema: Neues aus der AGS-Forschung, Frauentreffen 3.-5.Mai 19 FRA  (Gelesen 928 mal)

Dezember 21, 2018, 12:29:35 Nachmittag
Gelesen 928 mal

Jenjen84

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 167
    • Profil anzeigen
Save the date

Vom 3. bis 5. Mai 2019 findet in Frankfurt am Main das nächste AGS Frauentreffen statt.

Thema dieses Mal wird "Neues aus AGS-Forschung" sein.

Als Referetinnen werden die 2 Ärztinnen Dr. Gesine Meyer (Uniklinik Frankfurt) und Dr. Dr. Michaela Bayerle-Eder (Uniklinik Wien) bei uns sein und uns unter anderem von den aktuellsten Ergebnissen der Studien "AGS und Sexualität" und "DSD live" erzählen, an denen auch einige von uns selbst teilgenommen haben.

Und natürlich wird auch genug Zeit für alle unsere medizinischen Fragen sein.

Bei Fragen könnt ihr euch gerne melden!

Jenny
« Letzte Änderung: Dezember 21, 2018, 12:37:17 Nachmittag von Jenjen84 »

Januar 14, 2019, 09:39:06 Vormittag
Antwort #1

Jenjen84

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 167
    • Profil anzeigen
Die Ausschreibung ist draußen.
Wer Interesse hat, darf mir gerne PN schicken.
Anmeldeschluss ist der 31. März.

März 08, 2019, 03:59:29 Nachmittag
Antwort #2

Jenjen84

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 167
    • Profil anzeigen
Kurze Erinnerung:
Ihr habt noch 3 Wochen um euch anzumelden  :D

Mai 08, 2019, 08:21:58 Nachmittag
Antwort #3

bobcat

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 14
    • Profil anzeigen
Wer war denn alles dabei?
Was gibt es Neues?  :D

Mai 09, 2019, 07:23:29 Vormittag
Antwort #4

Jenjen84

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 167
    • Profil anzeigen
Guten Morgen!

Was auf dem Frauentreffen besprochen wurde, bleibt auch dort.
Genau so wie keiner hier die Namen die Teilnehmerinnen aufzählen wird.

Das würdest du ja sicher auch nicht wollen.

Liebe Grüße, Jenny

Juni 03, 2019, 01:15:06 Nachmittag
Antwort #5

Kerstin

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 71
    • Profil anzeigen
Achso, ich dachte auf diesem Treffen gibt es offizielle Neuigkeiten usw., die berichtet werden.

Dann ist das eher wie eine große Selbsthilfegruppe? Oder wie kann ich das verstehen? Also, wenn alles dort bleibt, was besprochen wurde?
Ich bin da gerade etwas verwirrt.

Liebe Grüße

Juni 04, 2019, 08:16:21 Vormittag
Antwort #6

Jenjen84

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 167
    • Profil anzeigen
Guten Morgen Kerstin!

Auf den Frauentreffen ist immer viel Zeit für Austausch eingeplant.

Was die Studienergebnisse und die Neuigkeiten aus der Forschung angeht: Die sind zum großen Teil noch unveröffentlicht und wir haben quasi die Vorab-Info der beteiligten Ärztinnen bekommen. Die dürfen wir so natürlich auch nicht öffentlich weitergeben.

Grüße, Jenny

Juni 06, 2019, 08:27:08 Nachmittag
Antwort #7

Kerstin

  • Superuser

  • Offline
  • ***

  • 71
    • Profil anzeigen